Bodenarbeit

Bodenarbeit dient der Kommunikation zwischen Pferd und Mensch, es ermöglicht das Vertrauensverhältnis zwischen Pferd und Mensch zu fördern und man kann schon mit jungen Pferden schonend beginnen. Auch ältere Pferde können so noch trainiert werden. Es stellt eine Abwechslung zum Reiten dar und bedeutet gefahrloses Training in schwierigen Situationen. Es hilft Probleme zu therapieren oder sie erst garnicht entstehen zu lassen.

 

Bodenarbeit ist eine wichtige Ergänzung zum reiten, für die Taktmäßigkeit der Gänge und zur Entwicklung des Körperbaus und der Muskelpartien. Man kann sein Pferd so einfach an die Stimmhilfen gewöhnen sowie der Bewegung genüge tun.

 

Longieren kann eine gute Gymnastik für das Pferd sein und es sensibler für Ihre Hilfen machen. Wenn Sie ein ausgeglichenes, entspanntes Pferd haben wollen, sollten Sie ihm Abwechslung bieten.

Das heißt, Sie sollten nicht jeden Tag in der Halle reiten, sondern das Arbeitsprogramm variieren. Dazu bieten sich neben Ausritten, Stangenarbeit und Bodenarbeit an.

So wird das Pferd immer wieder neu und anders gefordert. So fördern Sie nicht nur eine gleichmäßige Muskulatur, sondern auch den Arbeitseifer Ihres Pferdes.

 

Bei der Bodenarbeit besteht die Möglichkeit das Pferd an der Longe zu longieren, Führtraining zu absolvieren, das Pferd zu erziehen, zu Desensibilisieren, es an der Doppellonge zu arbeiten, Vertrauensarbeit zu leisten, Freiheitsdressur, Verladetraining, -Sensibilisierung auf Hilfen oder Zirkuslektionen.

 

Oder nehmen Sie selbst eine Longenstunde und schulen oder verbessern Sie ihren Sitz für ein besseres Gefühl und mehr Balance.

El Bobo Ranch

Landgrabenstr. 10

03046 Cottbus

 

Telefon: 03 55/ 29 07 33 36

Mobil:    0 172/ 7985432

Mail:      info@el-bobo-ranch.de

Aktuelles

Alle aktuellen News auch auf unserer Facebook Seite: El Bobo Ranch